Kneippbecken

Die Kneippanlage "Am Gutenborn" in Niederburg wurde in den letzten Tagen wieder in Betrieb genommen. Toni Muders, der Pate der Anlage, hat in den letzten Tagen mit seinem Team das Becken gründlich gereinigt und mit frischem Wasser aus dem Gutenborn gefüllt. Folgende Hinweise zur richtigen Anwendung:

Im typischen Storchenschritt staksen Sie durch das Wasser des Gutenborn im Becken. Diese wohl bekannteste Kneipp-Anwendung, das Wassertreten, härtet schon bei einmaliger Anwendung den Körper ab, hilft bei Nervosität, Stress, Schlaflosigkeit, Einschlafstörungen, Kopfschmerzen und regt den Stoffwechsel an. So bringen Sie den Körper in Schwung und beleben den Geist.

So kneippen Sie richtig:

  • Schuhe und Strümpfe ausziehen.
  • Steigen Sie über die Treppe ein.
  • Bei jedem Schritt die Füße ganz aus dem Wasser heben.
  • Bewegen Sie sich im Storchenschritt bis zu drei Minuten.
  • Sobald ein starkes Kältegefühl eintritt beenden Sie die Anwendung. Diese Kälte ist für den Erfolg wichtig.
  • Beine nicht abtrocknen, nur abstreifen und sich bewegen bis die Füße wieder warm sind.
  • Je nach Wunsch wiederholen.

Wichtig:  Kalte Anwendungen nur kurz auf warme Körperteile.
Je öfter Sie Wassertreten umso wohler werden Sie sich fühlen.
Weitere Hinweise sind auf Hinweistafeln am Beckenrand angebracht. Die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr.
Der Gesundheitsvorsorge und der Erfrischung zu jeder Tageszeit steht also nichts im Wege. Herzlich willkommen.

Hermann Josef Klockner, Ortsbürgermeister

 

e-max.it: your social media marketing partner