Arbeiten FriedhofIm Rahmen des Bürgertags waren einige Arbeiten auf dem Friedhof geplant, die aber aufgrund der Corona- Krise leider nicht durchgeführt werden konnten. So konnten z.B. die Neugestaltung der geräumten Grabflächen, sowie der erforderliche Heckenschnitt nicht umgesetzt werden.

Da die Regierungsvorgaben in den letzten Wochen leider keine Arbeit in größeren Gruppen erlaubten, blieb nur die Alternative, dies in Einzelarbeit durchzuführen. Hier gilt es ein herzliches Dankeschön an Edgar Menne zu sagen, der kurzerhand die Arbeiten in Eigeninitiative mit Unterstützung vereinzelter Mitstreiter übernahm.

Mit eigenem Traktor und Grubber wurden die geräumten Grabfelder von denen noch im Boden befindlichen Betonteilen befreit, im Nachgang wieder verdichtet und mit Mutterboden aufgefüllt.

Der eingebrachte Grassamen wurde täglich von Edgar Menne gewässert, so dass nun auch schon das erste zarte Grün zu sehen ist. Somit wurden die unschönen, mit Unkraut bewachsenen Flächen beseitigt und ein großer Beitrag zur Verschönung des Friedhofs geleistet.

Der erste Teil des Heckenschnitts konnte ebenfalls in den letzten Tagen durchgeführt werden.

Nochmals ein großes Dankeschön für den unermüdlichen Einsatz und die vielen geleisteten Stunden!

Bernhard Jäckel, 1. Beigeordneter