Ehrungen Fanfaren 2015Am Samstag den 14.11.2015 fand die Generalversammlung des Fanfarencorps “Rot-Weiß“ Niederburg 1967 e.V. im Gasthaus „Rheinblick“ in Niederburg statt.

Die 1. Vorsitzende Heike Stahl begrüßte alle Anwesenden, besonders den Ehrenstabführer und Gründer Anton König, den Ehrenvorsitzenden Paul Menzel. Herzlich willkommen geheißen wurden auch der Ortsbürgermeister Hermann-Josef Klockner und die anwesenden Vereinsvertreter der örtlichen Vereine.

Nach der Feststellung der Anwesenheit durch die ausgelegte Anwesenheitsliste, wurde die Versammlung informiert, dass fristgerecht eingeladen und keine neuen Anträge zur Tagesordnung schriftlich eingereicht wurden. In diesem Jahr konnte die Vereinsvorsitzende mitteilen, dass kein Vereinsmitglied im vergangenen Jahr verstorben war. Doch aufgrund der aktuellen Geschehnisse des Terroranschlages in Paris, wurde an die Toten, Verletzten und an die Angehörigen in einer Schweigeminute gedacht. Im Anschluss verlas die Schriftführerin Katharina Menne die Niederschrift der Generalversammlung 2014.

Es folgte der Rechenschaftsbericht der 1. Vorsitzenden Heike Stahl, die über die Aktivitäten, die geleistete Arbeiten und die Festveranstaltungen aus dem vergangenen Jahr berichtete. Dann der Jahresbericht des Stabführers Jens Bröder. Im vergangenen Jahr hatte das Fanfarencorps ca. 26 Proben und 10 Auftritte. Auch in diesem Jahr konnte der Jugendleiter Pascal Oppenhäuser über die Aktivitäten der Jugendlichen des Vereins berichten. Zum Schluss folgte der Bericht des musikalischen Leiters der „Rot-Weiß“ Musikanten Klaus König. Die Musikanten trafen sich zu ca. 20 Proben und 10 Auftritten.

Darauf folgten die Ehrungen. Leider konnte das Fanfarencorps die Ehrung zur 25-jährigen treuen Mitgliedschaft im Verein nicht durchführen. Das zu ehrende Mitglied hatte sich entschuldigt. Diese wird zu einem späteren Zeitpunkt durch die 1. Vorsitzenden nachgeholt. Bevor es in der Tagesordnung weiter ging, informierte die 1. Vorsitzende die Versammlung, dass nicht mehr alle Vorstandsmitglieder sich wieder zur Wahl stellten. Der 2. Vorsitzende Klaus König wurde daraufhin von dem Kreismusikvorsitzenden Herrn Rainer Bersch mit der Bronzenen Ehrennadel des Kreismusikverbandes für seine 6-jährige ehrenamtliche Tätigkeit als 2. Vorsitzenden und für seine Leitung der „Rot-Weiß“ Musikanten geehrt. Mit der Verdienstnadel des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz wurde die bisherige Schriftführerin Katharina Menne für Ihre 10-jährige Tätigkeit im Vorstand geehrt.

Im Anschluss trug als Vertreterin für die Kassiererin Jutta Quary, die Schriftführerin Katharina Menne den Kassenbericht vor und informierte die Versammlung über die aktuelle Finanzlage. Es wurden noch ein paar Erklärungen zur Abbuchung der Vereinsbeiträge und sonstiger Bankgeschäfte erwähnt, um die Versammlung über die Problematik und den jetzigen Stand zu informieren. Die Kassenprüfer Lydia Fey und Regina König bescheinigten der Kassiererin eine einwandfreie Führung der Kasse. Auf den Vorschlag hin von Regina König, entlastete die Versammlung den Vorstand einstimmig mit Enthaltung der Betroffenen.

Darauf fanden die Vorstandswahlen statt. Hans-Dieter König wurde als Wahlleiter mit der Durchführung der Neuwahlen beauftragt. Die Wahlen wurden ordnungsgemäß, geheim und satzungsgetreu durchgeführt und folgendes Ergebnis festgestellt:

1. Vorsitzende:           Heike Stahl                            Wiederwahl

2. Vorsitzender:          Katharina Menne                   Neuwahl

Kassiererin:                Jutta Quary                            Wiederwahl

Schriftführerin:           Nicole Oldach                        Neuwahl

Beisitzer:                     Markus Fey                            Neuwahl

                                               Mario Muders                         Wiederwahl    

                                               Rainer Scholl                         Neuwahl

Zu den Kassenprüfern für das Jahr 2016 wurden Michael Muders und Sebastian Rüdesheim einstimmig mit Enthaltung der Betroffenen und des Vorstandes gewählt.

Unter dem Punkt Verschiedenes meldete sich der Ortsbürgermeister Hermann-Josef Klockner. Er bedankte sich auch in diesem Jahr  bei allen Aktiven des Fanfarencorps und der „Rot- Weiß“ Musikanten für die Auftritte in der Ortsgemeinde. Er dankte dem Verein für die tolle ehrenamtliche Arbeit die sie jedes Jahr leisten und teilte der Versammlung den geplanten Termin der Niederburger Dorfweihnacht mit.

Walter Huppertz, Mitglied des Pfarrgemeinderates, dankte den Rot-Weiß-Musikanten für die tollen musikalischen Untermalungen der kirchlichen Auftritte im vergangenen Jahr. Weiterhin gratulierte er dem neugewählten Vorstand und hofft auf eine weitere, gute Zusammenarbeit.

Die 1. Vorsitzende des Karnevalsverein „Schebbe Kappe“ Hildegard Lenz wünschte dem neu gewählten Vorstand gutes Gelingen. Für die kommende Session und die dazugehörigen Kappensitzungen würde sie sich über die Mitgestaltung der Sitzungen durch die Rot-Weiß Musikanten freuen.

Der Ehrenvorsitzende Paul Menzel gratulierte ebenfalls dem neugewählten Vorstand und hofft auf weitere fröhliche und gute Jahre im Verein.

Nachdem es keine Wortmeldungen mehr gab, wurde die Generalversammlung 2015 geschlossen. Die 1. Vorsitzende bedankte sich bei allen Anwesenden und wünschte eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit.