niederburg facebook

Seit Jahren ist es immer wieder nötig, den geteerten Weinbergweg am und zum Klüppelberg in der Gemarkung Niederburg aufwändig zu reinigen. Dies betrifft nur wenige der Winzer, die zwar mit großem Gerät, aber ohne Besen unterwegs sind.  Regelmäßig verdrecken diese, ausdrücklich wenige Winzer, den Feldweg mehr als ordentlich. Diese Unbedachtheit oder fehlende Rücksicht auf Andere wird die Gemeindeverwaltung Niederburg nicht mehr hinnehmen und die zuständigen Mitarbeiter der VG mit entsprechenden Angaben ausstatten um hier nachhaltig Abhilfe zu schaffen. Für die Erzeugung von gutem Wein ist es nicht nötig, keinen Besen zur Reinigung seiner Hinterlassenschaften einzusetzen. Vielleicht trifft hier eine abgewandelte alte chinesische Weisheit zu: „Es ist nicht immer entscheidend was für der Erzeuger hinten herauskommt, unterwegs sollte man anderen nicht nur den Dreck hinterlassen“.

Hermann Josef Klockner, Ortsbürgermeister