niederburg facebook

In den letzten Herbsttagen wurden die restlichen Montagearbeiten am Spielplatz im Pfarrgarten ausgeführt. Ein Prüftechniker hat die komplette Anlage abgenommen und die Sicherheit bescheinigt. Es fehlt noch die Raseneinsaat und die Erneuerung des Sandbettes im Sandkasten. Viele Spender haben mitgeholfen die strammen Kosten zu tragen und den Niederburger Kindern eine Freude zu bereiten. Der Niederburger Heimatverein hat sich wie die RWE mit ihrer Aktion „Aktiv vor Ort“ mit je 2000,-€ beteiligt. Die Volksbank Rhein Nahe Hunsrück in Bad Kreuznach hat wieder ein Niederburger Projekt unterstützt, ebenso hat die Sparkassenstiftung der Sparkasse Rhein Hunsrück. Herr Frank Hermesmeyer hat der Bitte nach Unterstützung schnell zugestimmt und einen stattlichen Betrag überwiesen. Die an der Dorfweihnacht beteiligten Vereine haben den Erlös der zwei letzten Veranstaltungen dem Spielplatz gewidmet und mehr als 2200,- € überwiesen. Die Gruppe der kleinsten des Dorfes „die Krabbelgruppe“ hat nach einem Kassensturz nach Marmeladenverkauf etc. mehr als 500€ zur Ausstattung des Spielplatzes zur Verfügung gestellt. Genauso beteiligt hat sich die Nachtwächtersippe, die eine Spende in Höhe von 500€ beisteuerte.

Allen, die mitgeholfen haben den Spielplatz aufzuarbeiten und mit Spenden dazu beitrugen, die Kosten zu tragen ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle. Im zeitigen Frühjahr können die Kinder einen wieder restlos instandgesetzten Spielplatz nutzen. Beim kommenden Bürgertag sollen nach Möglichkeit alle Arbeiten in Angriff genommen werden und das Projekt fertiggestellt werden.

Hermann Josef Klockner, Ortsbürgermeister