Mit den letzten Gewerken „Maler- und Lackierarbeiten“ und „Fußbodenverlegung“ geht der Aus- und Umbau des Mehrzweckgebäudes zum Generationenhaus in die Endphase. Geländer und Schreinerarbeiten werden bis Mitte des Monats Januar ebenso fertiggestellt. Danach oder auch zeitgleich können nach der Niederburger Kirmes die Grundreinigungsarbeiten beginnen. Hierzu wird Regina König eine Reinigungsmannschaft zusammenstellen, die diese Arbeiten ehrenamtlich übernimmt. Die Ortsvereine haben noch einen Teil der Arbeiten für die Einrichtung von Lagerräumen auf dem Speicher der alten Schule zu erledigen. Bisher war es Markus Schink der die Mannschaften nach fachlicher Qualifikation zusammenstellte. Hier ist in den nächsten Wochen ein wenig mehr an Initiative aller Vereine und Gruppen gefragt. Des Weiteren sind sowohl im großen Saal als auch in Backhaus und Geräteschuppen noch Aus- und Umbauarbeiten und Renovierungen in Eigenleistung zu erledigen. Elektroanlagen und Trennwände müssen dort noch geändert und eingebaut werden.

 

Hermann Josef Klockner, Ortsbürgermeister