Liege KneippbeckenIn den letzten Tagen wurde der Bereich des Kneippbeckens durch eine selbst zusammengebaute Sonnenliege weiter aufgewertet. Hier geht ein besonderer Dank an Toni Muders, der die Idee für diese Sonnenliege hatte und die Umsetzung eigenständig in die Hand genommen hat. Bei dem Bau der Liege wurde er tatkräftig durch Heinz Retzmann und Erwin Friesenhan unterstützt.

Toni Muders hatte dieses Projekt zur Förderung bei dem Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal – Interessenbekundung Ehrenamtliches Bürgerprojekt eingereicht und eine Zuschuss- Bewilligung in Höhe von 400,- EUR erhalten.

Mit diesem Betrag konnte das Metallgestell für die Sonnenliege beschafft werden.
Die weiteren Materialkosten für Holz und Schrauben wurden von der Ortsgemeinde Niederburg übernommen.

In vielen ehrenamtlichen Stunden wurden das Metallgestell zusammengebaut, Bretter zugeschnitten, gefräst und gestrichen, der Standplatz hergerichtet, sowie die fertige Sonnenliege auf ihrem jetzigen Platz montiert und gesichert.

Somit ist ein weiteres Schmuckstück entstanden, das die Besucher der Kneippanlage und vorbeikommende Wanderer zum Verweilen und Ausruhen einlädt.

Nochmals ein herzliches Dankeschön für die gelungene Sonnenliege an Toni Muders und sein Team, die viel Zeit und Muße zum Wohle aller investiert haben. Weiter so!

Vielleicht finden sich ja auch noch Nachahmer für ähnliche Projekte.

Bernhard Jäckel, 1. Beigeordneter Niederburg