Martinsumzug

Liebe Niederburger Kinder, liebe Eltern,

nach langen Überlegungen müssen wir in diesem Jahr den traditionellen Martinsumzug und auch das Martinsfeuer schweren Herzens absagen. Wir folgen damit der eindringlichen Empfehlung der Kreisverwaltung und des Ordnungsamts zum Verzicht der Durchführung aufgrund der aktuellen Corona-Situation. Wir möchten am Abend des 10. November 2020 dennoch ein wenig dem Hl. St. Martin gedenken. Hierzu brauchen wir Eure Hilfe. Die schon gebastelten oder auch noch zu bastelnden Laternen sollen in der Zeit von 18:00 – 19:00 Uhr die Lichter sein, die Niederburg zum Strahlen bringen. Stellt Eure Laternen im Fenster oder im Vorgarten auf, damit jeder sie bewundern kann. Zur gleichen Stunde werden sich Gesandte des Hl. St. Martins auf den Weg machen, um Euch den Martinsweck in einer Tüte vor der Haustür abzulegen. Die Tüte erkennt ihr an dem leuchtenden Ring. Alle Niederburger Kinder von 0 bis hinauf zum aktuellen Martinsjahrgang dürfen sich auf die Überraschung freuen. Es ist mit Sicherheit nicht das, was wir uns alle gewünscht hätten, aber wenigstens ein Stück Gemeinsamkeit. Daher die Bitte an alle Kinder und Eltern, die Aktion von zu Hause aus zu unterstützen. Macht mit … wir würden uns freuen!

Jörg Oppenhäuser, Ortsbürgermeister