kleine HeldenÜberraschenden Besuch bekam ich am letzten Mittwoch von vier Niederburger Kindern. Im Schlepptau einen Bollerwagen gefüllt mit Müll und Unrat, in ihren Gesichtern ein fröhliches Lächeln und der unmissverständliche Hinweis, sie würden das gesammelte Gut gerne bei der Gemeinde entsorgen. Inspiriert durch die Aktion „Müll mich nicht voll“ der Naturschutzjugend Oberwesel zogen sie durch die Niederburger Gemarkung und sammelten fleißig das, was von anderen ungeachtet weggeworfen wurde.

Eine tolle Aktion von Lotte Renzler, Emil Kessler sowie Luisa und Marlon Linkenbach, die das Ganze selbst geplant haben. Wann geht es los? Wer bringt was mit (Müllbeutel, Bollerwagen, Handschuhe...)? Sogar die Pause mit frisch gebackenen Waffeln zur Stärkung wurde nicht vergessen. Eine mehr als vorbildliche Aktion, die zur Nachahmung gerne empfohlen wird. Coole Sache Kids 👍

Jörg Oppenhäuser, Ortsbürgermeister