Dorfweihnacht 2019Niederburger Dorfweihnacht 2019 – Vereine, Ortsgemeinde und Bürger unterstützen die Hospizgemeinschaft Hunsrück-Simmern e. V.

Alle Jahre wieder laden die örtlichen Vereine von Niederburg und die Gemeinde zur Dorfweihnacht ein. Damit wird am 21. Dezember ab 16 Uhr im Hof am Generationenhaus eine lieb gewordene Tradition fortgeführt. Eine schöne Gelegenheit, der mittlerweile hektischen Vorweihnachtszeit zu entfliehen und die Adventszeit mit Freunden, Nachbarn und Bekannten ausklingen zu lassen.

Abseits der großen Weihnachtsmärkte werden die Gäste wie jedes Jahr mit Kaffee, frischen Waffeln, Flammkuchen aus dem Backes, Bratwurst und Glühwein verwöhnt, und die Kleinen backen ihr eigenes Stockbrot an den aufgestellten Feuerkörben. In festlicher und weihnachtlicher Atmosphäre gibt es ein kleines und feines Angebot von selbstgemachten Leckereien wie Honigprodukten und Likören. Geschmackvolle handgefertigte Holzarbeiten werden zum Kauf angeboten. Und als Überraschung für Groß und Klein wird auch der Nikolaus Zeit finden und mit kleinen Geschenken überraschen.

Wir freuen uns, viele Besucher aus Nah und Fern begrüßen zu dürfen und gemeinsam in stimmungsvoller Umgebung und begleitet von weihnachtlichen Klängen den kommenden Weihnachtsfeiertagen erwartungsvoll entgegenzusehen.

Die Einnahmen der Dorfweihnacht sollen in diesem Jahr an die Hospizgemeinschaft Hunsrück-Simmern e.V. (Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche) gespendet und ein Teil für das alljährlich im Sommer stattfindende Kinder- und Jugendcamp der Niederburger Ortsvereine verwendet werden.

Die Idee der Hospizgesellschaft Hunsrück-Simmern e. V.

„Kinder trauern anders“ – ein spezielles Angebot der Hospizgemeinschaft richtet sich an Kinder und Jugendliche, die sich mit einer schweren Erkrankung oder dem Tod eines nahen Menschen auseinandersetzen müssen. Trauerbewältigung wird oft unterschätzt, gerade bei Kindern und Jugendlichen. Hier wird betroffenen jungen Menschen die Möglichkeit gegeben, sich trauen zu trauern und sich erlauben, davon zu erzählen. Die Trauerarbeit der Hospizgemeinschaft finanziert sich ausschließlich durch Spenden und wird nicht von den Krankenkassen bezuschusst. (weitere Informationen unter  Hospizgesellschaft Hunsrück-Simmern.pdf)    

SVN unterstützt zusätzlich mit einem Spendenmarathon die Aktion

Am Samstag, den 28.12.2019, wird im Generationenhaus ein Spendenmarathon, initiiert durch den Sportverein Niederburg, angeboten. Schnupper-Kurse für Jedermann wie Yoga, Zumba, Jumping Kids, Jumping light, Jumping und Jumping Senior sollen sportliche Aktivität und die „Spende für einen guten Zweck“ vereinen. Alle Trainer arbeiten an diesem Tag kostenfrei, die Teilnahmegebühr (bestimmt jeder Teilnehmer selbst) fließt ebenso in den Spendentopf wie der Erlös des Getränkeverkaufs. Die Räumlichkeiten des Generationenhaus werden durch die Gemeinde kostenfrei zur Verfügung gestellt. Zwecks besserer Planung sind Voranmeldungen wünschenswert. Ansprechpartner ist: Annette Klockner Tel: 06744 714076  oder  0175 8922270. Auch wer sich nicht sportlich betätigen möchte… Vorbeischauen ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht!

Jörg Oppenhäuser, Ortbürgermeister