BackesDie traditionelle Nutzung des Backhauses hat sich geändert. Nur noch wenige Nutzer erzeugen Brot als landwirtschaftlichen Beweggründen. Die Nutzung unter der Woche ist nach wie vor mit dem sogenannten „Backes spielen“ in ordentlichen Bahnen zu halten. An Wochenenden, beginnend an Freitagnachmittagen bis Samstagabenden, kommt es immer wieder zu Doppelbelegungen aus welchen Gründen auch immer. Bisher ist dies aus Vernunftgründen kurzfristige geregelt worden, Unmut erzeugt dies allemal. Künftig sind alle Backhausreservierungen ab den genannten Freitagnachmittagen bis Sonntagabend in den bisher bekannten „Samstagskalender“ einzutragen. Dabei ist es egal, ob das Backhaus zur Erzeugung von Brot oder für geeignete kleine Backerlebnisse/Feierlichkeiten genutzt wird. Die Backhaussatzung ist in der gültigen Form wie bisher zu beachten. Wir wollen hiermit zum einen Unmut vermeiden und zum anderen berufstätigen Backfreunden ermöglichen das Backhaus zur Traditionspflege und zur Erzeugung von Backhausprodukten ohne größere Probleme zu nutzen. Bitte Reservierungen frühzeitig eintragen und nötigenfalls Kompromisse eingehen.

Hermann Josef Klockner, Ortsbürgermeister